Menü
Menü
logo-flugcenter-milan.jpg
logo-flugcenter-milan.jpg

Die Ausbildung wird von der Außenstelle des Flug Center Milan am Flugplatz Neuhausen durchgeführt.

Zu den ultraleichten Luftfahrzeugen zählen in erster Linie zweisitzige Kleinflugzeuge mit einer maximalen Abflugmasse von 472,5 kg, Tragschrauber, ultraleichte Hubschrauber, Trikes und Hängegleiter. Sie zählen rechtlich zu den Luftsportgeräten.

 
 

Ultraleichtfliegen

Der Ausbildungsweg und die Ausbildungsinhalte sind im wesentlichen die gleichen wie beim Motorflugzeugführer (PPL-A).

Nur hat der zukünftige UL-Pilot 40 Stunden theoretischen und ca. 15 Stunden praktischen Unterricht weniger zu absolvieren.

Ultraleichtflugzeuge sind per Gesetz mit einem Gesamtrettungssystem ausgerüstet. Da heißt: im Ernstfall kann der Pilot ein Fallschirmsystem auslösen, an dem das gesamte Flugzeug zu Boden schwebt. Da dieses System durch eine Pyropatrone aktiviert wird, ist eine pyrotechnische Einweisung für UL-Üiloten obligatorisch. 

Für die gesamte Ausbildung zum UL-Flugzeugführer sollten Sie inclusive Lehrmaterialien, Funksprechzeugnis, Prüfungs- und Landegebühren sowie Arztbesuch eine Summe von ca. 4.500 € veranschlagen.